Veranstaltungen‎ > ‎

25-jähriges Jubiläum


Jubiläumsveranstaltung - 17.11.2007

Am 17.11.2007 fand die große Jubiläumsveranstaltung statt. Zu Beginn standen die Grußworte und die Ehrungen auf dem Programm. Bei einem Glas Sekt und kleinen Snacks wurden großzügige Spenden entgegengenommen und die Leistungen vieler Mitglieder gewürdigt. Anschließend begann in der voll ausgelasteten Festhalle das Showprogramm. Zuerst waren die örtlichen Grundschüler mit ihrer auf den Sport bezogenen Gesangsdarbietung an der Reihe. Anschließend erzählte die Jugend des Tennisclubs auf eine humorvolle Art von der Entstehung und Geschichte des Tennis. Danach hatten die Tennis-Damen eine sehr schwungvolle Tanzeinlage samt Zugabe. Zwischen den einzelnen Auftritten bot das Brass-Septett des Musikvereins stimmungsvolle Töne.



Darauf hin brachten die Bronnweiler Weiber das bereits gut gelaunte Publikum zum Weinen – vor lauter lachen! Die zwei Damen mit ihrem scharfen Älbler-Dialekt haben es verstanden, die Gäste eine Stunde lang zu begeistern. Sie bezogen vor allem die Bürgermeisterin Frau Adrian, Emil Wager, Siegfried Rall und Hugo Uttenweiler mit ein und waren dabei nie zimperlich. Nach ihrem gefeierten Abtritt folgte das Duo Dani und Tobi. Sie boten stimmungsvolle Tanzmusik, bei der die gesamte Tanzfläche mit Bewegungshungrigen Paaren belegt war.

Die Gäste waren sich nach einem langen Abend einig, dass dies ein sehr gelungenes Fest zum Jubiläum des Tennisclubs war. Dem Ausschuss und den Mitwirkenden muss an dieser Stelle ein großes Lob ausgesprochen werden!


Jubiläums-Spaß-Olympiade

Am 14. Juli 2007 fand die Jubiläums-Spaß-Olympiade auf dem Gelände rund um die Dotternhausener Sporthalle und die Tennisplätze statt.

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen konnte der Tennisclub 15 Mannschaften begrüßen, die sich bei Geschicklichkeits- und Ratespielen aller Art miteinander messen wollten. An verschiedenen Stationen hatten die gut gelaunten Teams die Möglichkeit, ihre Talente unter Beweis zu stellen. Dabei gingen die Mannschaften mit Namen wie „Keine Ahnung“, „Oldies but Goldies“ oder auch „Schweißfiaß“ an den Start und sorgten von Beginn an für gute Stimmung.

Zwar standen Spaß, gute Laune und Geselligkeit im Vordergrund der Olympiade, dennoch kamen an den verschiedenen Stationen auch Geschicklichkeit, sportliches Können und Teamgeist zum Einsatz. Denn während die einen beim Slalom mit Schwimmflossen, Pudelmütze und bunten Luftballons verkleidet auftrumpften, holten sich die anderen beim nicht ganz leichten Bogenschießen ihre Punkte oder bewiesen beim Bierkrugschieben ein gefühlvolles Händchen.

Natürlich durfte beim Tennisclub auch die ein oder andere Aufgabe auf dem roten Sand nicht fehlen, und so waren Kleinfeldtennis und Ballfangen zumindest für die Tennisspieler unter den Teilnehmern eine sichere Punktebank.

Nach der sportlichen Betätigung bei tropischen Temperaturen stand die Siegerehrung auf dem Programm. Den Titel für die beste Mannschaftsleistung holte sich das Team „Fruchtsalat“, vor der Mannschaft „Gegen“ und den Drittplatzierten „Fire Fighter 1“. Sieger in der Einzelwertung wurde Michael Weinmann vor Julian Flatt und Manuel Kugler. Den Preis für den besten Mannschaftsnamen und das ausgefallenste Outfit sicherte sich das Team „Giftspritzen“.

Nach getaner Arbeit kamen auch Erholung, Abkühlung und Erfrischung nicht zu kurz. Auch hierfür hatte der Tennisclub bestens gesorgt und so standen den Spaß-Sportlern und allen anderen Besuchern der Veranstaltung eine exotische Cocktailbar sowie leckere Speisen zur Verfügung.

Dem Organisator Manuel Thomas gebührt für das tolle Fest ein großes Lob. 
Festzeitschrift

Für das Jubiläum wurde extra eine Zeitschrift erstellt, in der sich der TC Dotternhausen vorstellt. Ausführliche Berichte und duzende Bilder führen Sie durch die Geschichte des Vereins.

Die Zeitschrift kann im PDF-Format in zwei Teilen (jeweils ca. 10 MB groß) kostenlos heruntergeladen werden.

Festzeitschrift Teil 1

Festzeitschrift Teil 2